GEW Bayern
Du bist hier:

DDS November 2021Ganztag – die Diskussion ist eröffnet Teil 1

...lautet der Titel des DDS-Ausgabe für den November 2021. Zudem geht es um die Tarifrunde und vieles mehr!

10.11.2021

Ab dem Schuljahr 2026/27 soll es für Grundschulkinder einen Rechtsanspruch auf einen »Ganztag« geben. Die Abgeordneten im Bundestag beschlossen das Ganztagsförderungsgesetz im Juni dieses
Jahres. Dann stockte es im Bundesrat. »Zu wenig Bundesmittel! «, meinten einige Vertreter*innen der Länder. Der daraufhin angerufene Vermittlungsausschuss führte schließlich zum Kompromiss: Der Bund wird demnach 3,5 Milliarden Euro der Kosten für den Ganztag übernehmen.

2026 werden zunächst die ersten Klassen in den Genuss des Ganztags kommen, in den Folgejahren je eine weitere Klassenstufe, sodass ab dem 1. August 2029 jedes Grundschulkind eine ganztägige Förderung in Anspruch nehmen kann. Schule und Jugendhilfe werden ihn gemeinsam ausgestalten – der Ganztag ist im Jugendhilferecht (SGB VIII) geregelt. Doch wie soll dieser gemeinsame Weg von Schule und Jugendhilfe aussehen, wenn doch zwei völlig unterschiedliche Konzepte aufeinandertreffen? Und in welchem Raum soll der Ganztag stattfinden? In der Schule? Im Jugendzentrum? Im Sportverein? Es gibt viel zu klären, auch für uns als GEW-Mitglieder. Deshalb eröffnen wir mit dieser DDS die Diskussion um den Ganztag und führen sie in der nächsten DDS weiter.

Dorothea Weniger

Eine spannende Rezension zum Thema „Eine Schule für Alle“ ist hier zu finden.