GEW Bayern
Du bist hier:

GEW Bayern: Petition Doppeljahrgang 2011 unterschreiben!

Als Mitglied im bayernweiten Bündnis "Doppeljahrgang 2011 (– Jetzt wird's eng!)", bittet die GEW Bayern ihre Miglieder, die gleichnamige Petition zu unterzeichnen.

09.02.2011

Mit im Bündnis sind Schüler_innen der LandesschülerInnenvereinigung und Stadt-SV Nürnberg, Studierenden der Landes-ASten-Konferenz Bayern und Gewerkschafter_innen der DGB-Jugend Nürnberg/Mittelfranken.

Mit der Petition fordern wir die unverzügliche Schaffung der im Koalitionsvertrag vereinbarten 10.000 Studienplätzen und langfristig den nachhaltigen und bedarfsgerechten Ausbau von Studienplätzen. Statt Zugangsbeschränkungen und finanziellen Hürden muss ein freier und kostenloser Zugang zu Bildung die Hochschullandschaft bestimmen. Darüber hinaus müssen die finanziellen Mittel für die Hochschulen aufgestockt werden, um eine qualitativ hochwertige Bildung zu sichern und die notwendige Infrastruktur wie Hochschulgebäude zu garantieren.

Der durch den doppelten Abiturjahrgang und die Aussetzung der Wehrpflicht verschärften Situation auf dem Ausbildungsmarkt muss die Bayerische Staatsregierung durch die Einführung einer Ausbildungsumlage Rechnung tragen, um einem Verdrängungswettbewerb entgegenzuwirken. Allgemein muss Bestenauslese in der Einstellungspraxis überwunden und darüber hinaus die Übernahme nach der Ausbildung gewährleistet werden.

Um diese Ziele zu erreichen, müssen die finanziellen Mittel im Bildungsbereich erheblich erhöht werden. Bildung und damit unsere Zukunft darf nicht von der jeweiligen Haushaltlage abhängig gemacht werden!

Jetzt zur Unterstützung der Forderungen Petition unterzeichnen!

--> www.doppeljahrgang2011.de

Zurück