GEW Bayern
Sie sind hier:

GEW Bayern: Aufruf zum Warnstreik ...

19.03.2018 - red.

... der Tarifbeschäftigten und Nachwuchskräfte (keine SPS-Praktikant*innen) bei der Landeshauptstadt München - am Donnerstag 22. März 2018 wird ganztägig gestreikt.

 

Informationen zu den Streiks am 10. und 11. April finden Sie hier!

 

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 26. Februar 2018 mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäf-tigten im Geltungsbereich des TVöD. In zwei Verhandlungsrunden haben die Arbeitgeber kein Angebot vorgelegt.
Die GEW fordert in der Tarifrunde 2018

  • Erhöhung der Tabellenentgelte um sechs Prozent, mindestens aber 200 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten!
  • Erhöhung der Entgelte für Praktikantinnen und Praktikanten sowie Auszubildende um 100 Euro monatlich!

Zur Durchsetzung dieser Forderungen ruft die GEW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Gel-tungsbereich des TVöD und TVPöD bei der Landeshauptstadt München am 22. März 2018 zu einem ganztägigen Warnstreik auf.

Streikerfassung: 7.30 h bis 9 h, DGB-Haus, Erdgeschoss Haus C, Raum C.0.05, Schwanthalerstraße 64, 80336 München (U4/U5 Theresienwiese)
Materialausgabe: Erdgeschoss Haus B, Raum B.0.20 („Expedition“)
Kaffee: nebenan, B.0.21
Wie es danach weitergeht, erfahrt ihr vor Ort!

s, auch Info-Blatt zum Download  in der rechten Spalte!

 

Zurück