Zum Inhalt springen

Antiziganismus – Historische und gesellschaftliche Hintergründe

Tagesseminar des DGB-Bildungswerk Bayern

Antiziganismus ist eine Diskriminierungsform, die seit Jahrhunderten in europäischen Denk- und Handlungsweisen verankert ist. Von Antiziganismus kann immer die Rede sein, wenn Menschen unter der Figur oder dem Feindbild „Zigeuner“ wahrgenommen und behandelt werden. Davon sind in Deutschland mit überwiegender Mehrheit Sinti, Sintize, Roma und Romnja betroffen. Das Seminar erörtert die Hintergründe und die aktuelle Situation.

Referentin: Dr. Laura Soréna Tittel, Politikwissenschafterin, Universität Gießen
Gastreferent: Thomas Höhne, Verband Deutscher Sinti und Roma Landesverband Bayern e.V.

Termin
Veranstaltungsort
Gewerkschaftshaus Nürnberg
Kornmarkt 5 - 7
90402 Nürnberg
Teilnahmebeitrag
Die Teilnahmegebühr für die Tagesseminare beträgt 10 Euro (inkl. Getränk und Mittagsimbiss).
Anmeldestatus
Zu den Veranstaltungen erscheint ca. vier Wochen vor dem Termin eine gesonderte Einladung mit ausführlicheren Angaben.

Dieses Tagesseminar ist ein Angebot im Rahmen des gewerkschaftspolitisches Bildungsprogramm 2024 des DGB Bildungswerk Bayern

In Zeiten rasanter und tiefgreifender gesellschaftlicher Umbrüche ist theoretische Orientierung nötiger denn je. Das gilt ganz besonders für alle diejenigen, die diese Umbrüche nicht einfach hinnehmen, sondern in einem humanen Sinne mitgestalten möchten.

Mit unserem gewerkschaftspolitischen Bildungsangebot möchten wir Räume zur Verfügung stellen, in denen solche Orientierungsprozesse in solidarischer Zusammenarbeit stattfinden können. Im Mittelpunkt stehen aktuelle politische, ökonomische und soziale Entwicklungen und deren historische Hintergründe. Sie werden aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven in den Blick genommen und hinsichtlich ihrer Konsequenzen für (gewerkschafts-)politisches Handeln diskutiert.

Unsere Bildungsangebote richten sich an alle haupt- und ehrenamtlich aktiven Kolleg:innen sowie an alle weiteren, am Thema Interessierten – mit und ohne Vorkenntnisse. Die Mitgliedschaft in einer DGB-Gewerkschaft ist keine Teilnahmebedingung.

Neben unseren Tagesseminaren bieten wir auch Vortragsveranstaltungen mit Diskussion in München und online an. Diese werden über unsere Webseite sowie unseren E-Mail-Verteiler beworben. Interessierte nehmen wir auf Wunsch gern in den Verteiler auf.

Kontakt
Dr. Manuel Rühle
Pädagogischer Leiter beim DGB Bildungswerk Bayern e.V., zuständig für das gewerkschaftspolitisches Bildungsprogramm
Telefon:  (089) 55 93 36 41