GEW Bayern
Du bist hier:

Salutogenese – Gesundheitsressourcen erkennen und fördern

Wochenend-Seminar

Im Rahmen des Seminars entwickeln die Teilnehmenden ein tieferes Verständnis für den Ansatz der Salutogenese.

Sie setzen sich mit ihrem subjektiven Gesundheitsverständnis auseinander, erfahren, wie sie ihre individuellen Gesundheitsressourcen erkennen und aktivieren können und bekommen Anregungen für Möglichkeiten ihrer Gesundheit Guten zu tun. Für pädagogische Fachkräfte ist dies von besonderer Relevanz, sind sie doch durch vielfältige Anforderungen im pädagogischen Alltag zunehmend belastet. Andererseits ist
das Wohlergehen der Fachkraft für die Qualität der pädagogischen Arbeit kaum zu überschätzen. Daher ist es von enormer Bedeutung, als pädagogische Fachkraft gut für sich selbst zu sorgen.

Das Konzept der Salutogenese bietet zudem auch für Leitungen eine Perspektive Einrichtungen gesundheitsorientiert zu führen.

Dieser Aspekt wird im Rahmen des Seminars ebenso behandelt, wie die Möglichkeit,
Salutogenese in der Arbeit mit den Klienten anzuwenden.

Judith Schöffel ist ausgebildete Sozialpädagogin und Erzieherin und arbeitet in der politischen Erwachsenenbildung

Die Kosten für das Seminar betragen für Mitglieder der GEW 20 Euro und für Nicht-Mitglieder 100 Euro.


Verbindliche Anmeldungen bitte an raul.vitzthum@gew.bayern bis zum 20.03.2020.

Beginn
08.05.2020, 16:00 Uhr
Ende
09.05.2020, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kloster Waldsassen

Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Raul Vitzthum
0151 15551475