GEW Bayern
Du bist hier:

Reden müsste man können II

Ein Kommunikationsseminar für Frauen

Die Veranstaltung richtet sich an Beschäftigte in pädagogischen Berufen und ist für alle Interessierten offen, die die Sprache als Werkzeug effizienter einsetzen wollen, die mehr Sicherheit in unterschiedlichen Interaktionssituationen gewinnen wollen, die mehr über Ihre Wirkung auf andere erfahren wollen.

Die Biographie als Basis der Veränderung

Wer einmal begriffen hat, welche Möglichkeiten und Kräfte in der eigenen Lebens- und Berufserfahrung stecken, kann sich daran entwickeln und davon profitieren. Gestalte Deine berufliche Situation so, dass Du Deine ganze Persönlichkeit entfalten kannst.:

Seminarinhalte:

In diesem Seminar wird psychologisches Wissen vermittelt, das auf Deiner Biographie und Deiner Erfahrung aufbaut.

In unserer gemeinsamen Zeit erarbeiten wir:

- Deine derzeitige Ausgangssituation in der (gewerkschaftlichen) Arbeit
- konkretisieren Deine Ideen und Ziele von Deiner beruflichen Zukunft
- Du erhältst Instrumente zum Selbstmanagement

An dieser Stelle aufgepasst! Damit Du Deine Potenziale zu entdeckst, ist es in diesem Seminar offiziell erwünscht, professionell zu schlafen! Bitte bring also eine Decke mit.

Das Seminar ist auf maximal 13 Teilnehmerinnen begrenzt.
Der Teilnahmebeitrag für Mitglieder der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft beträgt
20 Euro, für Nichtmitglieder beträgt 100 Euro. Im Teilnahmebeitrag ist Verpflegung und Übernachtung enthalten.

Anmeldungen bitte an raul.vitzthum(at)gew(dot)bayern bis zum 01.09. 2019.

Beginn
20.09.2019, 15:00 Uhr
Ende
21.09.2019, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kloster Waldsassen

Kalendereintrag herunterladen (ICS)

„Reden müsste man können II“

Ein Kommunikationsseminar für Frauen

Wochenendworkshop  

Kloster Waldsassen
 

Seminarbeginn: 20.09.2019, 15 Uhr
Seminarende:    21.09.2019, 16 Uhr

Ansprechpartner_in
Raul Vitzthum
0151 15551475