GEW Bayern
Du bist hier:

Mit Tanzen spielend lernen

Tanzwerkstatt für Kita und Grundschule

Bei kleinen Kindern können wir beobachten, dass jeder Lernschritt mit Be-greifen, mit sinnlicher Erfahrung, mit Be-weg-ung zu tun hat: sie bahnen sich ihren Weg in die Welt. Die Lernkultur in unserer Gesellschaft ist jedoch sehr stark von Stillsitzen geprägt, Lernen ist bei uns eine überwiegend geistige Beschäftigung. Doch diese Methode, dieser Lernweg entspricht nur sehr wenigen Kindern. Und es stellt sich die Frage, wie viele Kinder mit sogenanntem ADHS diese Stillsitz-Methode produziert. In vielen Fällen könnten Lernwege, die Bewegung integrieren, diese Diagnosen und das entsprechende Verhalten weitgehend überflüssig machen und den Kindern einen körperlichen und ganzheitlichen leichten Weg zum Lernen erschließen.

Mit kreativem Tanzen erreichen wir die Kinder in ihrer ursprünglichen Bewegungsfreude und ihren Bewegungsmöglichkeiten. Nach dem afrikanischen Sprichwort: “wer gehen kann, kann auch tanzen“ geht kreativer Tanz vom vorhandenen Bewegungsspektrum der Kinder aus und lädt sie ein, dieses spielerisch zu erweitern. Bilder und Geschichten beflügeln die Phantasie, und das Herz ist über den Ausdruck von Gefühlen und die Freude am Tun auch beteiligt.

Die unterschiedlichsten Inhalte können auf diesem Weg erfahrbar gemacht werden: Themen aus der Natur, aus dem Alltag der Kinder, Sprachen, Geometrie und Mathematik – soziales Lernen und die Stärkung der Selbstsicherheit finden ganz nebenbei statt.

In dieser Fortbildung werden die Prinzipien des Ansatzes vorgestellt und praktisch erprobt. Eigene Themen aus dem Kindergarten- oder Schulalltag der Grundschule können exemplarisch erarbeitet werden.

Enthalten ist ein Skript mit Arbeitsschritten für die Entwicklung eigener Einheiten nach diesem Ansatz.

Bitte mitbringen: · bequeme Kleidung,  dicke Socken, ·Turn- oder Gymnastikschuhe, ·Decke,   Isomatte, ·einfache Musik-/ Rhythmusinstrumente (wenn vorhanden), ·Malsachen (Block, Kreiden...), ·Schreibzeug, ·eigene Musik oder Thema zum Bearbeiten.

Beginn
22.11.2019, 16:00 Uhr
Ende
23.11.2019, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Caritas-Pirckheimer-Haus
Königstraße 64
90402 Nürnberg
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Referentin: Marija Milana, Tanzpädagogin, Sozialpädagogin, Mediatorin

Der Teilnahmebeitrag für GEW-Mitglieder liegt bei 20,-€.

Anmeldebeginn: Anmeldungen werden angenommen ab dem 05.09.2019.

Anmeldeschluss:  Verbindliche Anmeldungen bis zum 19.09.2019 an michael.mende@gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 18

Das Seminarangebot wendet sich an Mitglieder der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft.
Der Teilnahmebeitrag wird entsprechend der Ausschreibung erhoben. Inbegriffen sind Kosten für Referent*innen, Verpflegung und - bei mehrtägigen Veranstaltungen - Übernachtung. Mitgliedern werden Fahrtkosten bis zu 50€ erstattet, begrenzt auf die Kosten einer Bahnfahrt im Regionalverkehr.

Nichtmitglieder können zum Seminar nach Ermessen des Leitungsteams der Gewerkschaftlichen Bildungsarbeit der GEW Bayern zugelassen werden. Ihnen werden die tatsächlichen Kosten für Übernachtung in Rechnung gestellt und keine Fahrtkosten erstattet.

 

Ansprechpartner_in
Michael Mende
Seminare und Mitgliederverwaltung
089-544081-0