GEW Bayern
Sie sind hier:

Literatur russlanddeutscher Autor*innen

Seminar in Markt Indersdorf

Nachdem die Reihe "Literatur von Migrant*innen" sich zuletzt überwiegend mit Autor*innen mit türkischem Hintergrund beschäftigt hat, sollen diesmal die russlanddeutschen Autor*innen im Mittelpunkt stehen.

Russlanddeutsche vertreten die mit 2,4 Millionen Menschen zweitgrößte Gruppe von Einwanderern in Deutschland, die seit den 1960er Jahren als sog. Aussiedler, ab 1993 als Spätaussiedler aus Russland kamen. Ihre Muttersprache ist Deutsch, aber seit 1941 war sie ihnen in der Sowjetunion deren Gebrauch verboten, da Deutsche als Spione oder Handlanger Hitlers galten. Viele russlanddeutsche Autor*innen wanderten daher auch in die deutsche Sprache ein, als sie nach Deutschland kamen. Seit 1997 ist ein Sprachtest verbindlich!
Im Seminar lesen wir eine Auswahl von kurzen literarischen Texten verschiedener Autor*innen und diskutieren das Selbstverständnis der interkulturellen Schriftsteller*innen.
Warum interessiert sich kein großer Verlag für die russlanddeutsche Literatur? Was bedeutet diese Literatur für uns Muttersprachler*innen? Was macht sie mit der deutschen Sprache?
Auch in diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns mit der Identitätsproblematik, die hier in besonderem Maße aufgeworfen wird.


Dem Seminar zugrunde liegt die Erzählung "Planet Germania" von Artur Rosenstern.
ISBN 978-3-89841-628-3
artur-rosenstern.de
Empfehlenswert ist auch die Internetseite der russlanddeutschen Autor*innen:
literaturkreis-autoren-aus-russland.de


Referentin:
Dr. Katharina Städtler, GEW Bayern

Beginn: Freitag, 24.05.2019, 16:00
Ende: Samstag, 25.05.2019, ca. 16:00

Ort: Akademie Schönbrunn – Häusern 1 – 85229 Mart Indersdorf

Beginn
24.05.2019, 16:00 Uhr
Ende
25.05.2019, 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Akademie Schönbrunn
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner

Die Teilnahme einschließlich Unterbringung und Verpflegung ist für GEW-Mitglieder kostenfrei. Sie können eine Fahrtkostenerstattung in Höhe ihrer nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragen.

Anmeldungen sind verbindlich und gelten für die Teilnahme im gesamten Seminarzeitraum. Kurzfristige Abmeldungen verursachen unnötige Kosten.
Max. TN-Zahl: 15.

Anmeldeschluss am 29.April 2019

Anmeldungen an michael.mende@gew-bayern.de

Ansprechpartner_in
Michael Mende
Seminare und Mitgliederverwaltung
089-544081-0