Sie sind hier:

Integration als Veränderung des Eigenen und des Fremden

Das Seminar ist leider schon voll.

Spätestens seit der massiven Flucht von Menschen aus den Kriegs- und Krisengebieten Afrikas sowie des Nahen und Mittleren Ostens im Jahre 2015 spaltet der Diskurs über Zuwanderung und Integration die deutsche Gesellschaft.

Hat ein naiver, paternalistischer „Multikulturalismus“ in der Vergangenheit u.a. zum Entstehen von Parallelgesellschaften mit all ihren bekannten Verwerfungen und Konflikten beigetragen, dann ist heute neu zu fragen, was unter „Integration“, „Identität“, und einem sich verändernden Verhältnis von Eigenem und Fremden in der Perspektive einer humanen, emanzipierten Gesellschaft zu verstehen ist. Mit anderen Worten: Gesucht wird ein humanistisches und weltoffenes „Wir“, was allerdings ohne kollektive Reflexion auf die Fragen, wer „wir“ sind und wer „wir“ sein wollen nicht zu haben ist.

Seminarinhalte:

  • Sozialpsychologische und soziologische Grundlagen für das Verständnis von sozialen Differenzierungs- und Ausgrenzungsprozessen

  • Populismus als Reaktion auf Verunsicherungen und reale prekäre Lebensverhältnisse

  • Identität und Leitkultur – Aus Fremden „Deutsche“ machen? Oder: über die unaufhebbare Dialektik von Bewahren und Verändern

  • Identität jenseits von Abgrenzung und Abwertung des Fremden – Überlegungen zu einer erfolgversprechenden Integrationspolitik

Methodisches Vorgehen:

Visualisierte Kurzvorträge mit anschließender Diskussion, Textarbeit an ausgewählten Themen in Kleingruppen, moderierte Verständigung im Plenum

Unterkunft und Verpflegung sind grundsätzlich kostenfrei. Es kann eine Fahrtkostenerstattung in Höhe der nachgewiesenen Kosten bis max. 50,- Euro beantragt werden. Die maximale TN-Zahl für dieses Seminars beträgt 20. Verbindliche Anmeldungen bitte an susanne.glas@gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 10 oder mit unten anhängendem Abschnitt. Sie beinhalten die Teilnahme am gesamten Seminarzeitraum. Anmeldeschluss: 17.03. 2017

Datum
19.05.2017 - 20.05.2017
Uhrzeit
16:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
AWO Akademie, Marktbreit
Ochsenfurterstr. 29
97340 Marktbreit
Teilnahmebeitrag
GEW frei
Anmeldeschluss
17.03.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Routenplaner
Ansprechpartner_innen
Reinhard Frankl
Susanne Glas
Seminare & Mitgliederverwaltung
089/544081-16
089/5389487