Sie sind hier:

Geschichte der GEW Bayern

Das Seminar ist leider schon voll!

Seit über 60 Jahren gibt es die GEW Bayern. Bis 1969 währte der Zusammenschluss mit dem BLLV (Bayerischer Lehrer- und Lehrerinnenverband) in der AGDL (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Lehrerverbände). Nach Bruch dieser Verbindung konnte sich die GEW auch in Bayern als eigenständige Organisation entfalten.

Geprägt durch den Geist von 1968 entwickelte sie sich unter heftigen Geburtswehen zu einer widerspenstigen und widerständigen Organisation. Was ist davon geblieben? Welche Umbrüche gab es in der bayerischen GEW?

Welche Themen standen in diesen über 60 Jahren im Zentrum? Welche Erfolge wurden erzielt? Wo scheiterten wir? Wie geht es weiter?

Zusätzlich zu diesen Fragen befassen wir uns auf diesem Seminar auch damit, wie in der GEW Bayern in den ersten Jahren nach dem Krieg mit dem Verhalten von Lehrerinnen und Lehrern während der NS-Zeit umgegangen wurde.

Referenten:

Schorsch Wiesmaier, Vorsitzender der GEW Bayern 1996 bis 2005

Wolfram Bundesmann, Geschäftsführer der GEW Bayern 1973 bis 2008

 

 

Datum
28.04.2017 - 29.04.2017
Uhrzeit
16:00 bis 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Akademie Schönbrunn
Gut Häusern 1
85229 Markt Indersdorf
Anmeldeschluss
24.02.2017
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Routenplaner
Ansprechpartner_in
Susanne Glas
Seminare & Mitgliederverwaltung
089/544081-16
089/5389487