GEW Bayern
Du bist hier:

Demokratieexport mit deutschen Waffen?

Veranstaltung der Kreisverband der GEW Weiden Tirschenreuth-Neustadt

Deutschland und die Europäische Union belegen zumeist die vorderen Plätze bei Waffenexporten. Wie vereinbart sich demokratisches Handeln mit Waffenexporten in Länder oder Regionen mit diktatorischen oder undemokratischen Regimen?

Sicherheitstechnik kann Menschen vor Anschlägen schützen, wird aber gern eingesetzt, um Gewerkschafter zu inhaftieren oder Demokratiebewegungen zu unterdrücken. Wie vereinbart sich die Sicherung von Arbeitsplätzen mit der Unterdrückung gewerkschaftlicher Aktivitäten durch die Sicherheitsbehörden in den Zielländern?

Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, wie Waffenexporte sich auf die ständig steigende Zahl von Menschen auf der Flucht auswirken.

Stefan Dietl ist Bezirksvorsitzender ver.di Oberpfalz und freier Journalist.

 

Vortrag und Gespräch zum Anti-Kriegstag

Kunstverein Weiden
Lederergasse 6

05.09.2019, 18.30 Uhr

Termin
05.09.2019, 18:30 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort
Kunstverein Weiden
Lederergasse 6
92637 Weiden
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
Ansprechpartner_in
Raul Vitzthum
0151 15551475