GEW Bayern
Du bist hier:

Bildung brennt

Demonstration für eine solidarische Bildungspolitik

Am 23.10.2021 findet um 14.00 Uhr eine Demonstration mit dem Titel "Bildung brennt - fpr eine solidarische Bildungspolitik" in Augsburg statt.

Bildungsbrände löschen!

Die Ökonomisierung frisst unser Bildungswesen, verbrennt es bis nichts mehr davon übrig ist.

Corona nimmt uns allen den Atem, setzt uns immer wieder Gefahren aus.

Wir können unseren Schulgebäuden beim Verfaulen zuschauen, während sich in Grundschul-Klassenzimmern 25 und mehr Kinder zwängen. Unsere Lehrpläne sind bis zum Platzen gefüllt, aber unsere Lehrerzimmer sind spärlicher und spärlicher besetzt, da die Hürden, Lehrer*in zu werden, höher statt geringer werden. Studierende sehen ihre Chancen auf ein erfolgreiches Studium in Rauch aufgehen, weil eine löchrige, nicht auf Lebensrealitäten ausgelegte „Förderung“ auf die Krise durch Corona und neue Gesetze trifft.

Unser Bildungswesen brennt.

Die Antwort der Politik in Bayern?

Reformen, die der Lehramtsausbildung das Wasser abdrehen werden. Kaum Unterstützung für Studierende in der Krise. Noch mehr Arbeitsbelastung für die einzelne Lehrkraft.

Und statt Luftfiltern und Impfpriorität für Lehrer*innen beißendes Schweigen darüber, wie hoch die Flammen schlagen.

Der Druck zu lernen und zu lehren, für Schüler, Studierende und Lehrkräfte wird größer, jedes Jahr, jedes Semester, jeden einzelnen Tag.

Nicht mit uns.

Komme auch Du am 23.10., um 14:00 Uhr zum Rathausplatz in Augsburg.

Dort bekommen deine Anliegen, deine Sorgen und Vorschläge eine Bühne! Wir benennen klipp und klar: Die Bildung steht in Brand und wir geben keine Ruhe, bis die Flammen gelöscht sind.

Termin
23.10.2021, 14:00 - 16:00 Uhr
Veranstaltungsort
Rathausplatz

86150 Augsburg
Kalendereintrag herunterladen (ICS)