GEW Bayern - Website https://www.gew-bayern.de GEW Bayern - Website de-DE GEW Bayern - Website Tue, 18 Dec 2018 16:54:58 +0100 Tue, 18 Dec 2018 16:54:58 +0100 TYPO3 EXT:news news-15625 Tue, 18 Dec 2018 13:00:19 +0100 Lehrkräftearbeitslosigkeit in den Ferien: „Jährlich grüßt das Murmeltier?" https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/lehrkraeftearbeitslosigkeit-in-den-ferien-jaehrlich-gruesst-das-murmeltier/ Bundesagentur für Arbeit (BA) bestätigt GEW Bayern in ihrer scharfen Kritik, dass der Freistaat Lehrkräfte vor den Ferien entlässt und erst danach wieder einstellt. Schule Artikel Startseite Realschulen Förderschulen Gymnasien Bayern news-15559 Tue, 11 Dec 2018 15:38:15 +0100 GEW zur Regierungserklärung von Ministerpräsident Söder https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-zur-regierungserklaerung-von-ministerpraesident-soeder/ Der Weg zu A13/E13 für Grund- und Mittelschullehrkräfte ist nun frei - Vieles bleibt dennoch offen! Wissenschaft Schule GEW Bildungsqualität Bildungssystem Artikel Startseite Berufliche Schulen Realschulen gms Förderschulen Gymnasien Hochschule und Forschung Weiterbildung Bayern news-15546 Sat, 08 Dec 2018 11:27:11 +0100 27.01.2019 | DIE BERUFUNG - IHR KAMPF FÜR GERECHTIGKEIT https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/27012019-die-berufung-ihr-kampf-fuer-gerechtigkeit/ Sie hat Geschichte geschrieben und tut es bis heute! Sie ist eine von drei Richterinnen am Supreme Court und in den USA längst Ikone der Frauenrechtsbewegung. Ruth Bader Ginsburg, 85 Jahre alt, wird nun mit einer Leinwandadaption ihrer frühen Karrierejahre gewürdigt. München, City 2, Sonntag, 27.01.2019, 11 Uhr Artikel Bayern news-15519 Thu, 06 Dec 2018 12:47:32 +0100 Für die Einbindung in den Tarifvertrag! https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fuer-die-einbindung-in-den-tarifvertrag/ Am Montag, den 10. Dezember 2018 demonstrierten zahlreiche Kolleg*innen der städtischen FakS in München für ihre Rechte! Tarif Artikel Startseite Bayern news-15514 Thu, 06 Dec 2018 10:51:38 +0100 Mehr Wisch- Mehr Lernen! https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/mehr-wisch-mehr-lernen/ Infos zum Fachvortrag von Michael Folgmann Schule Thema LehrerInnenbildung Artikel Berufliche Schulen Realschulen Förderschulen Gymnasien Bayern news-15513 Thu, 06 Dec 2018 10:06:51 +0100 Fachlehrer*innen gesucht https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/fachlehrerinnen-gesucht/ Der Mangel an Fachlehrkräften ist an den Bayerischen Berufsschulen angekommen. Das Kultusministerium sucht Fachlehrer und Fachlehrerinnen. Schule Thema Artikel Startseite Berufliche Schulen Bayern news-15512 Wed, 05 Dec 2018 16:56:02 +0100 DDS Dezember 2018 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/dds-dezember-2018/ Unter dem Titel "Viel zu tun - Aussitzen gilt nicht" ist die Dezembernummer der DDS erschienen. Auf jeden Fall gibt es hier einiges zu lesen: Artikel Startseite Bayern news-15506 Wed, 05 Dec 2018 09:46:31 +0100 Veranstaltungsreihe Lehramt https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/veranstaltungsreihe-lehramt-1/ Das Referat für Lehramt organisiert auch in diesem Semester wieder gemeinsam mit der GEW zahlreiche Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen richten sich an Lehramtsstudierende und Interessierte. Sie sind kostenlos. Studium Artikel studis Junge_GEW Bayern news-15507 Wed, 05 Dec 2018 09:46:31 +0100 Veranstaltungsreihe Lehramt https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/veranstaltungsreihe-lehramt-2/ Das Referat für Lehramt organisiert auch in diesem Semester wieder gemeinsam mit der GEW zahlreiche Veranstaltungen. Alle Veranstaltungen richten sich an Lehramtsstudierende und Interessierte. Sie sind kostenlos. Studium Artikel studis Junge_GEW Bayern news-15499 Tue, 04 Dec 2018 12:34:16 +0100 Zum heutigen Abschiebeflug fordert die GEW: (Aus)Bildung statt Abschiebung! https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/zum-heutigen-abschiebeflug-fordert-die-gew-ausbildung-statt-abschiebung/ Am heutigen Dienstag soll die nächste Sammelabschiebung, voraussichtlich vom Flughafen Frankfurt am Main, nach Afghanistan durchgeführt werden. Es ist leider erneut davon auszugehen, dass viele Geflüchtete aus Bayern abgeschoben werden. Schule Migration Artikel Startseite Bayern news-15478 Fri, 30 Nov 2018 19:13:25 +0100 Jahresseminar: Qualität in der Weiterbildung und Ausblick auf 2019 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/jahresseminar-qualitaet-in-der-weiterbildung-und-ausblick-auf-2019/ Das Jahresseminar der Landesfachgruppe Erwachsenenbildung steht an. Unsere Themen: Qualität und Qualitätssicherung, insbesondere in den Maßnahmen der BA und des BAMF. Und: was steht an im neuen Jahr? Welche Planungen haben die Kostenträger? Außerdem laden wir zur Mitgliederversammlung der Landesfachgruppe ein. Artikel Bayern news-15474 Thu, 29 Nov 2018 16:57:22 +0100 Finanzierungsunterschiede erschweren Inklusion https://www.gew-bayern.de/rss-news/?juHash=d8aa4bbc730a7676d47625eb8a1254625dacccca&jumpurl=https%3A%2F%2Fwww.gew.de%2Faktuelles%2Fdetailseite%2Fneuigkeiten%2Ffinanzierungsunterschiede-erschweren-inklusion%2F Die bundesweit unterschiedliche Finanzierung inklusiver Kindertagesbetreuung erschwert laut einer Studie der GEW, des Paritätischen Gesamtverbandes und der Diakonie Deutschland die Umsetzung von Inklusion. Kita Inklusion Artikel kita_by Bayern news-15439 Mon, 26 Nov 2018 13:47:27 +0100 Eilmeldung der GEW Bayern: Kollegin siegt vor Arbeitsgericht München https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/eilmeldung-der-gew-bayern-kollegin-siegt-vor-arbeitsgericht-muenchen/ In der Angelegenheit Urlaubsabgeltung des Tarifurlaubs lt. Manteltarifvertrag ist am 21. November 2018 ein Urteil des ArbG München ergangen: Weiterbildung Tarif Artikel bfz Bayern news-15420 Wed, 21 Nov 2018 17:16:34 +0100 GEW Bayern kritisiert: Hochschulen verweigern Lohnnachzahlungen an Studentische Hilfskräfte https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-bayern-kritisiert-hochschulen-verweigern-lohnnachzahlungen-an-studentische-hilfskraefte/ Seit letzter Woche hat sich gezeigt, dass Hochschulen auf rechtswidrige Beschäftigungsverhältnisse zurückgreifen, um überhaupt grundständige Leistungen wie angemessene Bibliotheksöffnungszeit anbieten zu können. Studierende an der Universität Regensburg haben aufgrund ihrer rechtswidrigen Beschäftigung ihr Recht tariflich angestellt zu werden eingefordert. Wissenschaft Gesellschaftspolitik Bildungsgerechtigkeit Bildungsfinanzierung Artikel Startseite Hochschule und Forschung Bayern news-15417 Wed, 21 Nov 2018 16:52:42 +0100 GEW Bayern gegen Vorsitz der AfD im Bildungsausschuss des Landtags https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-bayern-gegen-vorsitz-der-afd-im-bildungsausschuss-des-landtags/ Die Bildungsgewerkschaft GEW spricht sich gegen Vertreter der AfD als Vorsitzenden im schulpolitischen Ausschuss des Bayerischen Landtags aus. Schule Bildungssystem Inklusion Artikel Startseite Berufliche Schulen Realschulen gms Förderschulen Gymnasien Bayern news-15377 Mon, 19 Nov 2018 12:41:51 +0100 GEW kritisiert Umgang mit angestellten Lehrkräften https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-kritisiert-umgang-mit-angestellten-lehrkraeften/ Schluss mit späten Verträgen und massiv verspäteten Gehaltszahlungen! Viele in Grund- und Mittelschule angestellten Lehrer*innen erhielten ihre Verträge auch dieses Schuljahr wieder sehr spät, viele arbeiteten Wochen oder gar Monate ohne Gehalt. Schule Artikel Startseite Bayern news-14640 Tue, 13 Nov 2018 21:27:00 +0100 Podiumsdiskussion: Wissenschaft zwischen Exzellenz und Prekarität https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/podiumsdiskussion-wissenschaft-zwischen-exzellenz-und-prekaritaet/ Kurz vor den bayerischen Landtagswahlen lud die Landesfachgruppe Hochschule und Forschung der GEW Bayern Vertreter*innen verschiedener Parteien zu einer Podiumsdiskussion nach München ein. Wissenschaft Artikel Startseite Bayern news-15350 Tue, 13 Nov 2018 12:46:32 +0100 Retten was zu retten ist - das "Gute Kita Gesetz" verbessern! https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/retten-was-zu-retten-ist-das-gute-kita-gesetz-verbessern/ Nachdem der akutelle Entwurf des "Gute-Kita-Gesetz" überhaupt nicht dem entspricht, wofür wir uns jahrelang eingesetzt haben, wollen wir retten was zu retten ist. Kita Bildungsqualität Artikel kita_by Startseite Bayern news-15340 Mon, 12 Nov 2018 13:36:29 +0100 13.01.2019 | DIE WINZLINGE – Abenteuer in der Karibik https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/13012019-die-winzlinge-abenteuer-in-der-karibik/ Nach der OPERATION ZUCKERDOSE sind die klitzekleinen Helden nun auf großer Mission in der Karibik. GEW Bayern-Screening: München City 2, Sonntag, 13.01.19, 11:00 Artikel Bayern news-15338 Mon, 12 Nov 2018 12:35:40 +0100 GEW gratuliert zum Amtsantritt des neuen Unterrichtsministers Prof. Piazolo https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/gew-gratuliert-zum-amtsantritt-des-neuen-unterrichtsministers-prof-piazolo/ Am heutigen Montag werden die Mitglieder der neuen Staatsregierung vereidigt. Die Bildungsgewerkschaft GEW wünscht Herrn Professor Dr. Piazolo alles Gute für seine neue Tätigkeit als Unterrichts- und Kultusminister. Schule Artikel Startseite Bayern news-15336 Mon, 12 Nov 2018 12:20:22 +0100 “Equal Pay Day” 14. November 2018 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/equal-pay-day-14-november-2018/ Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert A 13 als Einstiegsgehalt auch für die Lehrer*innen an Grund- und Mittelschulen. Schule Artikel Startseite Bayern news-15244 Sun, 04 Nov 2018 00:15:41 +0100 DDS November 2018 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/dds-november-2018/ Erinnern für die Zukunft. – Erinnern bedeutet, etwas im Gedächtnis zu bewahren und sich dessen immer wieder bewusst zu werden. Erinnern erfordert daher, sich einer willentlichen Anstrengung zu unterziehen, Gedankenarbeit zu leisten. Das Jahr 2018 ist ein besonderes Jahr des Erinnerns. Artikel Startseite Bayern news-15195 Thu, 01 Nov 2018 12:03:32 +0100 Plakataktion zur Landtagswahl 2018 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/plakataktion-zur-landtagswahl-2018/ Gute Aktion von Kolleg*innen aus MIttelfranken zur Landtagswahl. Dabei kamen wir auch mit Minister Sibler ins Gespräch. Die Plakate sind hier dokumentiert. Artikel Bayern news-15182 Tue, 30 Oct 2018 15:16:48 +0100 Betriebsratsarbeit in Tendenzbetrieben https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/betriebsratsarbeit-in-tendenzbetrieben/ Viele Betriebe im Bereich der GEW sind "Tendenzbetriebe", weil sie erzieherischen oder wissenschaftlichen Zwecken dienen. Bildungsbereiche Kita Weiterbildung Mitbestimmung Artikel Weiterbildung Bayern news-15116 Thu, 18 Oct 2018 10:33:05 +0200 Seminar der Jungen GEW Bayern: Rechte Strukturen in Bayern – wie weiter nach der Landtagswahl https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/seminar-der-jungen-gew-bayern-rechte-strukturen-in-bayern-wie-weiter-nach-der-landtagswahl/ Ganz herzlich laden wir alle Kolleg*innen der Jungen GEW Bayern und alle Interessierten zum Seminar der Jungen GEW Bayern ein. Gleichstellung Artikel Junge_GEW Bayern news-15101 Tue, 16 Oct 2018 16:04:08 +0200 Haltung und Engagement statt Zurückhaltung! https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/haltung-und-engagement-statt-zurueckhaltung-1/ „Haltung und Engagement zeigen statt Zurückhaltung üben“ – das ist die Empfehlung der GEW an ihre Mitglieder mit Blick auf die Denuziationsplattformen der AfD. Auch die KMK übt deutliche Kritik an den Plattformen. Schule Artikel Startseite Bayern news-15079 Fri, 12 Oct 2018 19:45:09 +0200 Sachgrundlose Befristung: Für wen lohnt sich jetzt eine Klage? https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/sachgrundlose-befristung-fuer-wen-lohnt-sich-jetzt-eine-klage/ Das Bundesverfassungsgericht hat befristet Beschäftigten eine neue Chance eröffnet: Mit dem Urteil vom 13.6.2018 erklärte es die bisherige Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts für verfassungswidrig. Davon profitieren können Kolleginnen und Kollegen, die nach mindestens drei Jahren erneut beim selben Arbeitgeber sachgrundlos befristet angestellt wurden. Doch sie müssen sich beeilen, denn die neue Bundesregierung will diese Chance wieder beseitigen. Wissenschaft Weiterbildung Artikel Bayern news-15037 Tue, 09 Oct 2018 12:12:00 +0200 JA zu A13 für Grund- und Mittelschullehrkräfte https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/ja-zu-a13-fuer-grund-und-mittelschullehrkraefte/ Grund- und Mittelschullehrerinnen werden als Beamtinnen nach Besoldungsgruppe A12 bezahlt. ­Damit verdienen sie weniger als ihre Kolleginnen an anderen Schulformen, die meist nach A13 bezahlt werden. Deshalb: JA 13 – weil Grund- und Mittelschullehrerinnen es verdienen!  

Hintergrund:

Gleiches Geld für gleichwertige Arbeit

Die Bezahlung der Lehrkräfte hinke den Entwicklungen im Schulbereich hinterher. Die Anforderungen steigen, die Ausbildung wird vereinheitlicht und für Primarstufe und die Sekundarstufe I verlängert, der Fachkräftemangel trifft längst nicht nur die beruflichen Schulen sondern auch die allgemeinbildenden Schulen, das Interesse der Studierenden sinkt vor allem bei Lehramtsausbildungen für Grundschulen. Mehr und mehr Grundschullehrkräfte sprechen öffentlich und offensiv von den Inhalten der Grundschularbeit und dem hohen Anforderungsniveau ihrer Profession. Sie wollen endlich angemessen eingruppiert werden, in A 13 bzw. in EG 13.

Worum es bei JA 13 geht

"A 13 für alle" ist eine alte GEW-Forderung. Damit Bewegung in die Sache kommt, wurden die Botschaft und die Zielgruppe zugespitzt auf Grundschullehrerinnen. Das bedeutet, auch die Sekundarstufe I Lehrkräfte mit nach A 13 zu nehmen. Das Motto "JA 13 – weil Grundschullehrerinnen es vierdienen" macht auch deshalb Sinn, weil nur an Grundschulen in allen Bundesländern nach A 12 bzw. EG 11 bezahlt wird. In der Schreibweise von Grundschullehrerinnen steht im Motto bewusst ein kleines "i", weil ca. 90 Prozent der Lehrkräfte an Grundschulen Frauen sind.

 

Internationaler Vergleich

Die Studie "Bildung auf einen Blick" der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) macht deutlich, dass Grundschullehrkräfte nicht nur in Deutschland schlechter als alle anderen vollausgebildeten Lehrkräfte bezahlt werden, sondern auch international im Vergleich mit ähnlich qualifizierten Berufsgruppen hinterher hinken. In einem Beruf, der weiblich konnotiert ist, ist das eine mittelbare Diskriminierung von Frauen. Diese muss beendet werden. Dass Grundschullehrkräfte weniger verdienen als beispielsweise Sekundarstufe-II-Lehrkräfte, ist tatsächlich längst nicht mehr überall üblich: In England, Griechenland, Kolumbien, Polen, Portugal und Schottland – dies zeigt der internationale Vergleich – erhalten Lehrkräfte unabhängig von dem Bildungsbereich, in dem sie unterrichten, dasselbe Gehalt. In Australien, Korea, Luxemburg, Slowenien, der Türkei und den Vereinigten Staaten beträgt der Unterschied weniger als fünf Prozent. Allerdings gilt grundsätzlich: In pädagogischen Berufen, in denen mehrheitlich Frauen arbeiten, werden im OECD-Schnitt geringere Einkommen gezahlt als in anderen akademischen Berufsgruppen. Also sind deutsche Grundschullehrerinnen gleich doppelt benachteiligt.

Ausbildung

Die Studiengänge für die verschiedenen Lehrämter werden in den Bundesländern hinsichtlich Anforderungsniveau und Dauer nach und nach vereinheitlicht. Das folgt den gestiegenen Anforderungen an die Professionalität im Grundschulbereich, aber auch an Haupt- und Realschulen, Gemeinschafts- oder Sekundarschulen. Während in der Vergangenheit eine kürzere fachhochschulähnliche Ausbildung an einer pädagogischen Hochschule ausreichte, wird heute wie auch bei Lehrkräften der Sekundarstufe I und II ein Masterabschluss nach 10 Semestern erwartet. Ein zweites Staatsexamen ist für alle Schulformen Zugangsvoraussetzung für den Beruf.

In der Ausbildung für das Grundschullehramt gibt es korrespondierend zu den Anforderungen der alltäglichen Praxis einen gewichtigen Anteil pädagogischer Elemente gibt. Diese stellen jedoch keine geringeren Anforderungen in fachlicher bzw. wissenschaftlicher Hinsicht. Das lässt sich an den Studien- und Prüfungsordnungen veranschaulichen. Insbesondere seit die Ausbildung der Grundschullehrkräfte an Universitäten genauso lange dauert wie für alle anderen Schularten, gibt es keine Gründe mehr, an Grundschulen schlechter zu bezahlen.

Mittelbare Diskriminierung

Nicht nur die Dauer und die fachlichen Anforderungen an Grundschullehrkräfte sind gleichwertig. Das zeigen Eva Kocher, Stefanie Porsche, Johanna Wenckebach in ihrem Rechtsgutachten für die GEW. Auch die Landesverfassungen und Schulgesetze zeigen die große Wertschätzung des Erziehungsauftrages neben dem Bildungsauftrag und der reinen Wissensvermittlung. Ein Fokus auf "überwiegend pädagogische Arbeit" wird also nicht geringgeschätzt. Das Abstandsgebot, das eine Differenzierung in der Besoldung von Beamtinnen und Beamten fordert, zieht daher im Schulbereich nicht. Der Vergleich von Aus- und Vorbildung sowie Verantwortung und Leistung zeigen die Gleichwertigkeit der Tätigkeiten. Das Besoldungsgefälle kann besoldungsrechtlich nicht gerechtfertigt werden.

Gleichwertige Arbeit

Die Arbeit von Grundschullehrkräften ist nicht die gleiche wie die von Lehrkräften an anderen Schulformen, aber sie ist gleichwertig! Dies gilt sowohl für die geistigen Anforderungen wie für die zu tragende Verantwortung, aber auch für die psychosozialen und physischen Anforderungen an die Lehrtätigkeiten. Die GEW hat vor einigen Jahren eine Pilotstudie von Andrea Jochmann-Döll und Karin Tondorf durchführen lassen, um die Lehrtätigkeiten in der Primarstufe und der Sekundarstufe II vergleichen zu können.

Die Anforderungsanalyse und -bewertung zeigte keine nennenswerten Unterschiede im Niveau der intellektuellen Anforderungen bei den untersuchten Lehrtätigkeiten. Unterschiede zeigten sich bei psycho-sozialen Belastungen: Lehrtätigkeiten an Grundschulen stellen durch erschwerte Interaktion und persönliche und unmittelbare Konfrontation mit Problemen von Kindern und ihren Familien höhere Anforderungen. Auch bei der Bewertung unterschiedlicher Dimensionen von Verantwortung waren die Tätigkeiten an Grundschulen höher zu bewerten als die Tätigkeiten der Sekundarstufe II, insbesondere bei der Verantwortung für die Entwicklung und das Wohlergehen der Schülerinnen und Schüler.

Schluss

Das ganze Tätigkeitsspektrum ist in den Blick zu nehmen, um Lehrtätigkeiten zu bewerten. Elternarbeit ist eine fachliche Anforderung wie Wissensvermittlung und nicht weniger wert als Korrekturen z.B. Es ist Zeit für den Durchbruch zu A 13 für alle. Mit Aktionstagen zu "JA 13 – weil Grundschullehrerinnen es verdienen!" setzen viele GEW-Landesverbände in der zweiten Novemberhälfte ein Zeichen für Geschlechtergerechtigkeit und fr die Wertschätzung der Profession.

]]>
Schule Artikel Bayern
news-15030 Sun, 07 Oct 2018 17:26:06 +0200 DDS Oktober 2018 https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/dds-oktober-2018/ »Auf dass das neue Schuljahr für alle die richtige Mischung bereithält!« – So der bayerische Kultusminister Sibler zum Schuljahresbeginn 2018/19, wohl wissend, dass es nicht für alle ein neues Schuljahr geben wird. Artikel Startseite Bayern news-15012 Mon, 01 Oct 2018 14:23:45 +0200 Einseitige Entscheidung der Geschäftsleitung https://www.gew-bayern.de/aktuelles/detailseite/neuigkeiten/einseitige-entscheidung-der-geschaeftsleitung/ 1,9% Gehaltserhöhung ab 1. Okt. 2018! Uns fehlen die Worte! Euch auch? Diese Willkür muss weg! Tarifbindung muss her! Artikel bfz Bayern