Zum Inhalt springen

Sprach-Kitas

Nach Protesten der GEW werden nun die bayerischen Regierungsfraktionen aktiv!

Die GEW Bayern machte sich in den vergangenen Monaten für den Erhalt und die Weiterführung der „Sprach-Kitas“ stark. Wie sich nun zeigt, mit Erfolg.

In einem Pressestatement der bayerischen Regierungsfraktionen sprechen sich diese nun ebenfalls für den langfristigen Erhalt aus und wollen sich im Bund dafür einsetzen.

„Wir freuen uns, dass unser kontinuierlicher Druck nun Wirkung zeigt und die CSU nach unseren massiven Protesten einlenkt“ hält die Gewerkschaftssekretärin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) Bayern, Gabriele Albrecht-Thum fest und ergänzt: „Wir begrüßen das Statement von CSU und Freien Wählern, sich nun im Bund für den Erhalt einzusetzen und nehmen die beiden Fraktionen beim Wort.“

Hilger Uhlenbrock, Mitglied im GEW Landesvorstand: „Wie wichtig der Erhalt der Sprach-Kitas ist, haben wir in den letzten Wochen eindrücklich gezeigt. Nun ist es an der Zeit den Ankündigungen Taten folgen zu lassen und langfristige und sichere Lösungen umzusetzen. Wir werden den Prozess genau begleiten.“

Die Bildungsgewerkschaft GEW hatte sich in den vergangenen Wochen und Monaten sowohl bundesweit als auch bayernweit für den Erhalt der sog. Sprach-Kitas stark gemacht. Dass nun fieberhaft an Lösungen für die Weiterführung dieser wichtigen Institution gearbeitet wird, ist sehr erfreulich.

Kontakt
Hilger Uhlenbrock
Sprecher Landesfachgruppe Sozialpädagogische Berufe
Adresse München
Mobil:  +49 159 04 97 92 02
Kontakt
Gabriele Albrecht-Thum
Gewerkschaftssekretärin Bereich Weiterbildung und sozialpädagogische Berufe (Südbayern)
Telefon:  089 544081-19