GEW Bayern

Die GEW in den Hauptpersonalrat

Gruppe der Lehrkräfte an Realschulen

Diesmal GEW! Wir setzen uns ein!

Mit der GEW die Arbeit an der Realschule gestalten!
Im HPR setzen wir uns u. a. dafür ein:

  • Deutlich kleinere Klassen und eine zweite pädagogische Kraft zumindest in einem Teil der Stunden.
  • Einführung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes an Schulen; obwohl bereits seit 1996 verpflichtend, blieb das KM bisher untätig.
  • Mehr pädagogisches Personal für Ganztagsschulen, in denen Kinder häufig aus schwierigen Verhältnissen kommen.
  • Einfach handhabbare digitale Lernplattform und Open Source statt proprietärer Software, um Datensammelwut großer Konzerne zu vermeiden und Datenschutz sicherzustellen.
  • Entgrenzung der Arbeitszeit beenden und Belastungen reduzieren. Anstehende zusätzliche Aufgaben dürfen nicht einfach den Lehrkräften aufgebürdet werden! Die Forderung des OVG Lüneburg, (9.6.2015, 5 KN 1),dass die tatsächliche Arbeitsbelastung „in einem transparenten und sachgerechten Verfahren sorgfältig und nachvollziehbar zu ermitteln“ sei, geltend machen.
  • Spürbare Altersermäßigungen.
  • Einhaltung von Tarifverträgen, Befristungen bald aufheben.
  • Schulleitungen müssen sich bei Konflikten zwischen Eltern und Schule deutlich hinter die Kolleg:innen stellen.
  • Regelbeurteilung abschaffen. Beurteilung nur noch auf eigenen Antrag. Professionelles und kollegiales Beratungssystem entwickeln, das die Kolleg:innen an einer Schule nicht in Konkurrenz zueinander setzt, sondern Kooperation und Vertrauen stärkt.