GEW Bayern
Du bist hier:

Wenn Bildung zur Ware wird

Bericht vom Jahresseminar 2002 der AG Perspektiven

09.09.2002 - Hans Elas

Anfang Juni trafen sich 20 Kolleginnen und Kollegen aus fast ganz Bayern in der Akademie Schönbrunn bei Markt Indersdorf zum 6. Jahresseminar der GEW-Arbeitsgruppe Perspektiven. Hauptreferentin des Seminars war die Kollegin Gülsan Yalcin, Mitverfasserin eines Gutachtens für die Max-Träger-Stiftung zum Thema »GATSVerhandlungsrunde im Bildungsbereich«.

Die Arbeitsgruppe Perspektiven gibt es seit 1996 und sie versteht sich als Teil der Gewerkschaftslinken. Ihr besonderes Anliegen ist es, gewerkschaftliches Bewusstsein durch das Anknüpfen an die Erfahrungen
der ArbeiterInnenbewegung zu entwickeln und in der GEW zu verbreiten.

Zurück