GEW Bayern
Sie sind hier:

Seminar "Marx und die Soziale Frage"

Das Seminar ist schon voll.

03.05.2016

Es gehört zu unserem Alltag, uns politisch auseinander zu setzen und die Fragen von Wirtschafts- und Sozialpolitik zu diskutieren. Sie sind auch Grundlage unserer gewerkschaftlichen Interessensvertretung und Forderungen. Um diese Debatten besser führen zu können, wollen wir uns auf die theoretischen Grundlagen der Arbeiterbewegung besinnen und hier den Beitrag des Werkes von Karl Marx beleuchten.

Beginn: Freitag, 08. Juli 2016, 16:00
Ende: Samstag, 09. Juli, ca. 16:00

Ort: Tagungshaus Stein,
Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein

mit Prof. Dr. Ingrid Artus (Erlangen)
und Prof. Dr. Jan Weyand (Darmstadt)

Moderation: Reinhard Frankl

Beide ReferentInnen sind MitherausgeberInnen bzw. AutorInnen des Buches „Marx für SozialwissenschaftlerInnen“, das sich an Studierende und Dozierende der Sozial- bzw. Gesellschaftswissenschaften sowie an ein theoretisch und politisch interessiertes Fachpublikum richtet. Natürlich können wir hier nur eine Auswahl der Themen behandeln:

  • „Leben und Werk von Karl Marx im historischen Kontext“ (Prof. Dr. I. Artus, Freitag)

  • „Klasse, Klassenkampf, Geschichte“ (Prof. Dr. J. Weyand, Samstag)

  • Bearbeitung thematisch anschließender Texte in Gruppen

  • Marx'sches Denken und Marx'sche Analyse als Instrument gewerkschaftlicher Kämpfe in Betrieb und Gesellschaft - Schlussbetrachtungen mit Prof. Dr. J. Weyand

Anmeldungen bitte bis 13.05.2016
an susanne.glas@gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 10

Zurück