GEW Bayern
Du bist hier:

Kitas im eingeschränkten RegelbetriebLangfristige Strategie gefordert

Angesichts der drohenden dritten Welle mit deutlich gefährlicheren Mutanten des Coronavirus, ist es aus Sicht der GEW Bayern dringend erforderlich, eine längerfristige und verlässliche Strategie zu entwickeln.

22.02.2021

Aus dem Positionspapier:

  • Die Orientierung am Inzidenzwert von 100 ist falsch. Der Wert ist der GEW Bayern zudem zu hoch gegriffen. Es sollten weitere Indikatoren eine Rolle spielen.
  • Öffnungsschritte sollen erst vorgenommen werden, wenn die Teststrategie wirklich funktioniert.
  • Selbsttests würden sehr helfen, wo bleiben Sie?
  • Reihentestungen müssen in der Einrichtung stattfinden, in der Arbeitszeit.
  • Luftreinigungsanlagen fehlen nach wie vor.
  • Das Kindeswohl muss in den Blick genommen werden.
  • Eltern brauchen mehr finanziellen Ausgleich.
  • FFP-2 Masken müssen kostenlos in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen.
  • Lesen Sie mehr dazu im Positionspapier.

Das Papier wurde am 09.03.2021 leicht verändert.