GEW Bayern
Sie sind hier:

L-EGO Kommunen

09.05.2018

GEW Bayern fordert Entgeltordnung für Lehrkräfte bei den Kommunen!

Aktuelle Informationen und ein Überblick finden Sie hier!

Aktuelles:

Verhandlungen für kommunale tarifbeschäftigte Lehrkräfte zugesagt!

Großer Erfolg für die GEW! Mit der Verhandlungszusage der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) in Potsdam wurde die Tür für Verhandlungen über eine tarifliche Entgeltordnung für angestellte Lehrkräfte an den kommunalen Schulen weit aufgestoßen. Verhandlungspartner wird der Kommunale Arbeitgeberverband (KAV) Bayern sein, dem bislang das Verhandlungsmandat fehlte. Nach eingehenden Gesprächen mit der GEW hat die VKA den Weg für Tarifverhandlungen nun frei gemacht. Inhaltlich gibt es keine Vorgaben der VKA für die künftige Lehrkräfte-Entgeltordnung, so dass die GEW hier federführend sein wird. Die VKA muss aber einem Tarifergebnis anschließend zustimmen. Ein Schreiben der VKA dazu finden Sie hier!

 

Hintergrund:

Die Kommunen planen Einführung eigener Richtlinien zur Eingruppierung der tariflichen Lehrkräfte.
Die Länderregelungen aus dem TV-L (Tarifvertrag Länder) soll(t)en per Beschluss übertragen werden. GEWerkschaften und Lehrer*innenverbände lehnen dies ab.

 

Ein Überblick:

Am 25. April 2017 fand auf Einladung der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) ein Sondierungsgespräch zwischen dem Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) Bayern und der GEW Bayern in München statt.
Für den KAV nahmen dessen Geschäftsführer, Dr. Armin Augat, und seine Stellvertreterin, Dr. Anette Dassau, teil (www.kav-bayern.de). Die GEW wurde vertreten von Anton Salzbrunn (Landesvorsitzender), Wolfgang Öhmt (GEW-Landestarifkommission), Dr. Doris Zeilinger (GEW-Landes- u. Bundestarifkommission, Vorsitzende Gesamtpersonalrat berufl. Schulen, Nürnberg) sowie Alexander Lungmus (stellv. Vorsitzender des Referatspersonalrats, München) und Mathias Sachs (Vorstandsmitglied im Gesamtpersonalrat), zugleich auch Sprecher der GEW München. Mehr lesen Sie in unserem Tarifinfo 1.

In der Zwischenzeit hat die GEW den Verband der kommunalen Arbeitgeber (VKA) zu Tarifverhandlungen aufgefordert. Nun liegt der Ball beim VKA. Die GEW wird jedoch nicht warten, bis sich der
VKA bewegt. „Wir werden uns einige Aktionen überlegen, um unsere Forderung nach einer Lehrkräfteentgeltordnung (L-EGO) im TVöD Nachdruck zu verleihen, zumal hier keine Friedenspflicht besteht,“ so der bayerische GEW-Vorsitzende Anton Salzbrunn. Mehr lesen Sie in unserem Tarifinfo 2.

Der Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) Bayern hat die Verhandlungen einerseits im Hinblick auf die Aufforderung der GEW mit Hinweis auf die Zuständigkeit der VKA abgelehnt. Wir informieren in unserem Tarifinfo 3.

In einer ersten öffentlichen Aktion hat die GEW Bayern für eine Ordnung zur Eingruppierung von Lehrkräften (L-Ego) im TVöD mobilisiert und den Druck langsam erhöht. Kommunale angestellte Lehrkräfte aus München und Nürnberg protestieren gegen das Verhalten des bayerischen kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) vor dessen Zentrale. Mehr lesen Sie hier!

In unserem vierten Tarifinfo informieren wir über den aktuellen Stand:  Die GEW erhöht den Druck! Arbeitgeber sollen verhandeln! Die ersten Aktionen haben gezeigt, dass die Kolleginnen und Kollegen bereit sind, für eine gerechte Eingruppierung zu kämpfen. Wir fordern wewiterhin: „Tarifverhandlungen jetzt! Für eine gute und gerechte Eingruppierung der angestellten Lehrkräfte im TVöD!“ Mehr lesen Sie in unserem Tarifinfo 4!

In der Zwischenzeit wurden Verhandlungen für kommunale tarifbeschäftigte Lehrkräfte zugesagt! Tarifinfo 5!

Dies wurde auch in dem Schreiben der VKA bestätigt.

 

Die Situation bei der Landeshauptstadt München:

Ein Schreiben des GEW-Landesvorsitzenden Anton Salzbrunn an das Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München betreffs Tarifliche Eingruppierung kommunaler Lehrkräfte finden Sie hier. Nach der Zusage der VKA zur Aufnahme von Verhandlungen, geht die GEW Bayern davon aus, dass das Bestreben der LHM einer befristeten Übernahme des TV-EntgO-L durch die erwähnte Verhandlungszusage der VKA "obsolet" geworden ist. Ein weiteres Schreiben finden Sie hier.

 

Jetzt GEW-Mitglied werden, damit wir einen bessere Lehrkräfte-Eingruppierung im TVöD bekommen!

Hier finden Sie Bilder und Berichte der 1. Kundgebung und der 2. Kundgebung.

Zurück