GEW Bayern
Sie sind hier:

Ja zu A13 - weil Grund- und Mittelschullehrer*innen es verdienen.

03.04.2017

Kundgebung der GEW Bayern am Samstag, 1.4.2017 um 16.15 Uhr am Odeonsplatz in München. Schluss mit der mittelbaren Diskriminierung von Lehrerinnen an Grund- und Mittelschulen!

Zum Abschluss der dreitägigen Landesdelegiertenversammlung protestierten Mitglieder der GEW Bayern am 1. April auf dem Odeonsplatz und forderten ein Einstiegsgehalt A13 für die Lehrkräfte aller Schularten.

"Gleichwertige Arbeit muss auch gleich bezahlt werden", so Ruth Brenner, die Vorsitzende des GEW-Bezirks Mittelfranken. Zudem muss ein Anreiz geschaffen werden, diese Berufe in Zeiten fehlender Lehrkräfte attraktiver zu machen.

Anton Salzbrunn, Landesvorsitzender der GEW Bayern, erinnerte an Unzufriedenheit und Klagen von Eltern und Schüler*nnen. „Auch in Bayern gibt es dringenden Handlungsbedarf bei den Lern- und Arbeitsbedingungen. Wir fordern erhebliche zusätzliche Finanzmittel für Verbesserungen in allen Bildungsbereichen."

Zurück