GEW Bayern
Sie sind hier:

Arbeitgeber legen kein Angebot vor!Erste Warnstreiks in Bayern

Die GEW ruft ihre tarifbeschäftigte Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und TV Prakt-L zu Warnstreiks auf.

16.02.2019

Auch nach dem zweiten Verhandlungstermin in der Tarifrunde 2019 für die Beschäftigten im öffentlichen Dienst der Länder liegt kein Angebot der in der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) zusammengeschlossenen Arbeitgeber auf dem Tisch. Die GEW Bayern ruft zu Warnstreiks auf, um den Druck in den Tarifverhandlungen zu erhöhen.

 

Für den 20.02.2019 ruft die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Bayern ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L und TV Prakt-L der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg am 20.02.2019 zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Details könnt ihr dem Warnstreikaufruf entnehmen.

 

Zurück