GEW Bayern
Du bist hier:

"Die wilden Kerle und Prinzessin Lillifee?"

Selbstsicherheit von Mädchen und Jungen stärken -

Ein geschlechtersensibler Ansatz zur Stärkung der Widerstandsfähigkeit und zum Schutz vor Übergriffen

27.11.2015

von Do., 03. März 2016 ab 10:00 bis Fr., 04. März 2016 bis 16:00
in Pelham, 83093 Bad Endorf

Referentin: Marija Milana, Sozialpädagogin, Mediatorin, WenDo-Trainerin

Wir schauen durch die “Gender-Brille”:
Wir alle sind immer in unserer Geschlechterrolle präsent und vermitteln
den Kindern unsere Haltung und unsere Identität, ob wir wollen oder nicht.
Deshalb ist es sinnvoll, diese Haltung bewusst wahr zu nehmen und die
eigenen Vorurteile zu kennen. Wie werden Mädchen und Jungen so, wie wir
sie in der Arbeit kennen lernen? Wie stärken wir sie für ihren eigenen Weg
in dieser sich schnell verändernden Welt?

Mit folgenden Schritten üben Mädchen und Jungen Handlungsmöglichkeiten für
schwierige und neue Situationen:
• Sinneswahrnehmung, Identität und Selbstwahrnehmung
• Gefühle und die Erlaubnis, Grenzen zu ziehen
• Körperkraft, innere Stärke und Mut
• Hilfe holen, Unterstützung geben
• Schritte der Problemlösung nach verschiedenen Ansätzen

Durch die Teilnahme an dieser Fortbildung reflektierst du deinen Berufsalltag,
bist du in der Lage, Mädchen und Jungen achtsam in ihrer Selbstsicherheit zu
fördern und zu stärken, erwirbst du eine Fülle von Spielen, Übungen und L
ösungswegen für die Praxis.
Methoden: Vortrag und Gespräch, Rollenspiele, Kleingruppenarbeit, kollegiale
Beratung, Bewegung und Entspannung.

Der Teilnahme-Beitrag von 20,00 Euro für GEW-Mitglieder (Nicht-Mitglieder:
120,00 Euro) schließt Unterkunft, Vollverpflegung und ReferentInnenkosten mit ein. 
GEW-Mitglieder können eine Fahrtkostenerstattung in Höhe ihrer nachgewiesenen Kosten  bis max. 50,00 Euro beantragen. 

Maximale TN-Zahl für dieses Seminars: 16.
Die Teilnehmenden erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Anmeldeschluss am 11. Januar 2016
Anmeldungen an info@gew-bayern.de oder telefonisch unter 089 5 44 08 10

Zurück