Zum Inhalt springen

Pressemitteilung

Eine starke Stimme im bfz-Betriebsrat

Die GEW gratuliert Veronika Lackerbauer zu ihrer Wiederwahl als Betriebsrätin beim bfz-Standort Landshut.

Pressemitteilung vom 28.05.2022

GEW erneut im bfz-Betriebsrat vertreten

Zu den turnusgemäßen Betriebsratswahlen am bfz in Landshut trat auch die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) mit fünf Kandidierenden an. Veronika Lackerbauer, die stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbands Landshut/westliches Niederbayern, kann sich über den Wiedereinzug in den Betriebsrat freuen.

Anders als im Jahr 2019, als am hiesigen bfz-Standort der Betriebsrat durch eine außertourliche Wahl nach jahrelanger Phase ohne Mitarbeitervertretung wieder installiert werden konnte, schlug dieses Mal die Wahl im Vorfeld keine so großen Wogen. Zur diesjährigen Wahl traten drei Listen an. Veronika Lackerbauer, die die GEW-Liste anführte, wurde in ihrem Amt als Betriebsrätin bestätigt.

GEW-Kreisverbandsvorsitzender Markus Weinberger gratuliert seiner Kollegin zur Wiederwahl und wünscht ihr für die neue Amtsperiode viel Erfolg. Lackerbauer sieht ihrer Aufgabe optimistisch entgegen: „Als Betriebsräte haben wir bereits einiges erlebt in den vergangenen drei Jahren. Allein die Corona-Pandemie mit Kurzarbeit und vielen Hygiene-Vorschriften, aber auch die fortschreitende Digitalisierung in allen Bereichen und das neu etablierte Mobile Arbeiten haben uns vor große Herausforderungen gestellt. Langweilig wird es als Betriebsrätin also nie! Doch ich freue mich darauf, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen im Betriebsrat mit neuem Elan in die nächste Amtszeit zu starten.“

Die konstituierende Sitzung findet noch vor Pfingsten statt, dann ist das siebenköpfige Gremium mit seinen neuen und altbekannten Betriebsräten wieder bereit für seine Aufgaben.