Sie sind hier:

Erwachsenen- und Weiterbildung

Beratung, Transparenz, Qualität und Professionalität in der Weiterbildung werden zunehmend angemahnt, aber immer weniger bezahlt. Die Folge: In keinem anderen Bildungsbereich sind die Arbeitsbedingungen - trotz hoher Anforderungen - so prekär und die Bezahlung so schlecht. Die GEW setzt sich dafür ein, dass die Weiterbildung als Pflichtaufgabe in öffentlicher Verantwortung wahrgenommen und ausgebaut wird, dies beinhaltet besonders eine angemessene Bezahlung und Verbesserung der sozial- und tarifrechtlichen Absicherung der Beschäftigten.

Aktuelles aus dem Bereich Weiterbildung

Alle Nachrichten

GEW: Öffentliche Gelder nur für Bildungsanbieter, die tariflich zahlen

04.08.2017

Bildungsanbieter sollen nach Willen der GEW nur öffentliche Gelder erhalten, wenn sie sozialversicherungspflichtige Arbeitsverhältnisse anbieten oder auf Tarifniveau zahlen.

Weiterlesen

Steigende Anforderungen an BAMF-Lehrkräfte

14.07.2017

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Integrationskursen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) bleiben oft nicht lange. Grund sind Umzüge oder neue Jobs. Den Lehrkräften erschwert die Fluktuation das Unterrichten.

Weiterlesen
BR-Vertreter vor einem Infotisch der GEW

Tarifrunde beim bfz

12.07.2017

Die "Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz)" haben den Tarifvertrag mit der GEW gekündigt. Wir informieren zur Tarifrunde.

Weiterlesen

Politik will Lücke zur Umgehung des Mindestlohns schließen

02.06.2017

Die GEW begrüßt die Entscheidung der Politik, die Möglichkeit der Umgehung des Mindestlohns in der Weiterbildung bei öffentlichen Aufträgen zu beenden – eine langjährige Forderung der Gewerkschaft.

Weiterlesen
Ansprechpartner_in
Erwin Denzler
Gewerkschaftssekretär in den Organisationsbereichen Weiterbildung und Privatschulen
Weinbergstr. 32
90766 Fürth
0911/737219
0151/18147351