Premiere in Bergkirchen (Lkr. Dachau) - Erste Kundgebung vor dem Rathaus

Nach 2 Wochen Streik in allen Einrichtungen in der Gemeinde Bergkirchen (Lkr. Dachau) organisierten die Kolleginnen eine mit 150 Teilnehmern gut besuchte Kundgebung. Streikende Kolleginnen berichteten von den beruflichen Anforderungen, die inzwischen an sie gestellt würden und ihre Arbeit MehrWert sei. Sie seien es leid immer nur wohlmeinende Worte zu hören, wie gut und wichtig ihre Arbeit sei. Wertschätzung drückt sich in der Bezahlung aus und die müsse besser werden. Der stellv. Landesvorsitzende Anton Salzbrunn verwies darauf, das viele ausgebildete Erzieher*innen berufsfremd arbeiten würden, weil das Erziehergehalt zu niedrig sei. Er forderte den Arbeitgeberverband auf, endlich ein echtes Angebot auf den Tisch zu legen. Bürgermeister Landmann (CSU) berichtete, dass er bereits den kommunalen Arbeitgeberverband Bayern tel. und schriftlich gebeten hatte, endlich ein Angebot vorzulegen. Auch die Vorsitzende des Elternbeirats brachte ihre Solidarität mit den Forderungen der Streikenden zum Ausdruck und betonte, welch wichtige Arbeit, die Kolleg*innen in den Kitas leisten.

 
 
antalya masaj amator porno olgun porno brazzers porno porno images porno pictures erotik hikayeler grup porno