Sie sind hier:

Bildungsfinanzierung

Deutschland gibt im Vergleich mit anderen Industrieländern immer noch zu wenig Geld für Bildung aus und bleibt bei der Erhöhung der Bildungsausgaben hinter den selbst gesteckten Zielen zurück. Auch Bayern, das sich seiner guten Bildung rühmt, dümpelt seit Jahrzehnten mit seinen Ausgaben für Bildung bei ca 3% herum. Die GEW kämpft für eine finanzielle Ausstattung von Schulen, Hochschulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen, die den Aufgaben angemessen ist und das völkerrechtlich unterzeichnete Ziel der Inklusion - sprich das Ende des hochselektiven Schulsystems - umsetzen kann.

Aktuelles aus Bayern

Equal Pay Day 15. November 2017

14.11.2017

Die Bildungsgewerkschaft GEW fordert A 13 als Einstiegsgehalt auch für die Lehrer*innen an Grund- und Mittelschulen

Weiterlesen

Ja zu A13 - weil Grund- und Mittelschullehrer*innen es verdienen.

03.04.2017

Kundgebung der GEW Bayern am Samstag, 1.4.2017 um 16.15 Uhr am Odeonsplatz in München. Schluss mit der mittelbaren Diskriminierung von Lehrerinnen an Grund- und Mittelschulen!

Zum Abschluss der dreitägigen Landesdelegiertenversammlung protestierten...

Weiterlesen

Privatisierungsreport 5: Bildung als Privatsache

10.11.2007

Der fünfte Teil des Privatisierungsreports der GEW nimmt das Thema "Privatschulen und Nachilfeanbieter" unter die Lupe. Der Report analysiert die Gründe für den Boom der Privatschulen und den Vormarsch der Nachhilfeanbieter und fragt nach den Folgen...

Weiterlesen

Aktuelles aus dem Bund

Tepe: Künftige Bundesregierung muss Kooperationsverbot endlich abschaffen

06.11.2017

Die GEW lässt im Streit um eine komplette Aufhebung des Kooperationsverbots nicht locker. Die künftige Bundesregierung müsse das Vorhaben umsetzen und mindestens 26 Milliarden Euro mehr pro Jahr für Bildung ausgeben, fordert GEW-Chefin Marlis Tepe.

Weiterlesen

30 Organisationen fordern mehr Geld für Bildung

23.10.2017

Die GEW fordert gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Organisationen von einer möglichen Jamaika-Koalition Milliardeninvestitionen in Bildungsprojekte von Ländern und Kommunen – und damit verbunden die Abschaffung des Kooperationsverbotes.

Weiterlesen

Wirtschaftsmythen contra Fakten - Teil 8

11.10.2017

Bis zu 20 Milliarden Euro pro Jahr könnte eine Wiedereinführung der Vermögensteuer bringen, hat das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ausgerechnet. In die Pflicht nimmt das Modell nur die, die mindestens eine Million Euro besitzen.

Weiterlesen

Gymnasium als digitale Ödnis

22.09.2017

Zum Abschluss ihrer Bildungstour hat GEW-Vorsitzende Marlis Tepe in einem Magdeburger Gymnasium ihren Beruf als Lehrerin neu entdeckt – und einmal mehr erfahren müssen, warum sich der Mangel an Kolleginnen und Kollegen immer mehr verschärft.

Weiterlesen