Sie sind hier:

Stellungnahme der GEW Bayern zum "Bayerischen Integrationsgesetz"

06.04.2016 - Elke Hahn / Bernhard Baudler

Zur Verbandsanhörung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration vom 23. Februar 2016 nimmt die GEW Bayern ausführlich Stellung.

Bis 6. April hatten die Verbände Gelegenheit, sich zum Entwurf eines Bayerischen Integrationsgesetzes zu äußern. 

Die GEW Bayern sieht in diesem Gesetzentwurf einen Angriff auf die Bayerische Verfassung und kritisiert das Fehlen notwendiger Maßnahmen zu einer ernst gemeinten Inklusion und Integration in einer demokratischen und offenen Gesellschaft.

Deswegen veröffentlichen wir die Stellungnahme auch auf der Startseite. Wir bitten um Kenntnisnahme und Weiterverbreitung.

Zum Vergleich fügen wir den Gesetzentwurf hier an. 

Elke Hahn
Geschäftsführerin GEW Bayern

Zurück