Sie sind hier:

Mitmach-Aktion und Gewinnspiel: Tariflohn bei freien Kita-Trägern erreichen!

30.08.2016 - Björn Köhler

Nachdem im TVöD für Erzieherinnen in den letzten Jahren Lohnsteigerungen von mehr als 20% erzielt werden konnten, bleiben die Kolleg*innen bei freien Trägern oft weit dahinter zurück. Das muss sich ändern!

Deswegen hat die GEW neue Materialien herausgegeben, mit denen man die Kolleg*innen im Team informieren oder auch andere Kitas am Ort erreichen kann.

Denn die Arbeit ist dieselbe: Egal ob Stadt, Caritas oder Kitaverein "Monsterbande" e.V. -gute Arbeit verdient guten Lohn und es gilt, eine 2-Klassen-Gesellschaft bei der Bezahlung von Erzieher*innen zu verhindern.

Dazu fordert die GEW Bayern, dass das Land bayern die freien Träger ausreichend finanziert, gleichzeitig müssen diese dann aber auch verpflichtet werden, nach Tarif zu zahlen!

Um Kolleg*innen und Kitateams einfach mit der Materie vertraut zu machen, gibt es z.B. ein Gewinnspiel als Postkartenaktion und einen Einführungsflyer, der die Thematik kurz beleuchtet. Wer dann gerne tiefer einsteigen möchte, kann auch noch unsere Hintergrundbroschüre erhalten. Darin zeigen wir auf, wie Kitafinanzierung in verschiedenen Bundesländern fuktioniert und was unsere Forderungen sind. Und um zu zeigen, dass man selbst auch hinter der Forderung nach einer fairen Bezahlung steht, gibt es zusätzlich noch Aufkleber und Plakate!

Als Bonus gibt es auch die Möglichkeit, die aktuelle Zeitschrift "betrifft Kinder extra", die sich mit geflüchteten Kindern in der Kita beschäftigt und die neue GEW-Broschüre "Warum Menschen fliehen" mitzubestellen.

Mehr Infos un die Möglichkeit, auch online am Gewinnspiel zeilzunehmen, gibt es auf www.gew.de/tariflohn-fuer-alle

Bestellungen bitte per Bestellschein (oben rechts).

Zurück